FAQ´s

Fragen & Antworten rund um den BMW Navi Anschluss - Navi Interface und Produkte in unserem Web-Shop


Mein BMW Ladegerät meldet „Error“

Grundsätzlich ist von BMW Motorrad für ältere BMW-Ladegeräte eine Verwendungseinschränkung kommuniziert. Diese besagt, dass ein Laden über die Bordsteckdose bei installiertem Zubehör am SZ-Stecker nicht möglich ist. Laut BMW Motorrad soll diese Einschränkung für Motorräder ab Produktion 2009 nicht mehr gelten. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit diesem Gerät und dem aktuellen BMW Motorrad Ladegerät empfehlen wir ausschließlich das aktuelle Modell. Sie können keine Schäden verursachen, wenn Sie Ihr altes Ladegerät anschließen. In den allermeisten Fällen reagiert das Ladegerät mit dem Modus „Error“. Das Laden direkt an der Batterie ist auch mit älteren BMW Ladegeräten jederzeit möglich.


Mein Navigationsgerät schaltet sich nach ausschalten der Zündung nicht ab

Das Abschalten des SZ-Ports ist abhängig von der aktuellen Stromaufnahme und kann laut BMW Motorrad bis zu 15 Minuten benötigen (siehe auch Bordliteratur). Dies ist abhängig vom Akkuladezustand des Navigationsgerätes. Erfahrungsgemäß kann das Abschalten in Verbindung mit dem Navi-Interface auch bis zu 20 Minuten benötigen. Nach dem ersten "Einschlafen" der Steuergeräte ist die Verbindung zum Navi dann vollständig und sicher getrennt. Diese Symptom tritt eher nach der Erstinstallation auf, da die Geräte nach der Fahrt in der Regel stets voll geladen sind und die Stromaufnahme daher gering ist.


Meine Batterie wird trotz verwendung des INterfaces Entladen

Bei einigen Fahrzeugen kann es vorkommen, dass nach dem Beenden des Ladevorganges über die Bordsteckdose und dem Entfernen des Ladegerätes die Steuergeräte nicht abschalten (einschlafen). Zur Sicherheit sollte nach Entfernen des Ladegerätes die Zündung der Maschine 1x kurz eingeschaltet werden um den "Einschlafprozess" zu aktivieren.


Sie haben Fragen zu unseren Produkten? Dann zögern Sie nicht uns zu schreiben.